Sprungziele
Hauptmenü

Standort Minden-Lübbecke

Seiteninhalt
 

Homeoffice bei ABB in Minden in Zeiten der Corona-Pandemie

Weltweit wechseln Arbeitnehmer vom Büro ins Homeoffice, um sich und andere vor der Corona-Pandemie zu schützen. Auch ABB in Minden folgte dem Rat der Gesundheitsexperten und ermöglicht Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen seit dem Ausbruch des COVID-19-Virus im Homeoffice tätig zu sein, sofern ihre Tätigkeit dies zulässt. Schon vor der Corona-Pandemie war es bei ABB Minden möglich fünf Tage im Monat von Zuhause im Rahmen eines Homeday zu arbeiten oder längerfristig Homeoffice zu vereinbaren. ABB wurde, neben einigen anderen Sozialleistungen, auch aufgrund der flexiblen Arbeitszeitgestaltung und Arbeitsbedingungen von der Bertelsmann Stiftung als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet. Als digitales und internationales Unternehmen, das sich bereits gut für die Arbeit von Zuhause gewappnet sieht, verlief der plötzliche Wechsel ins Homeoffice von einer Vielzahl von Mitarbeitern aufgrund der Pandemie nahezu reibungslos. Da die Mitarbeiter mit einem ABB Laptop ausgestattet sind, ist eine ortsunabhängige und produktive Arbeit möglich. Weitere technische Voraussetzungen, wie beispielsweise die Lizenzen für VPN-Zugänge und die Umleitung der Telefonanlagen sind ebenfalls gegeben.

Der Lockdown und die Beschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie haben die Arbeitswelt verändert. Die aktuellen Herausforderungen meistern die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der ABB Minden vorbildlich, indem die aktuelle „Normalität“ akzeptiert wird und virtuelle Treffen an Stelle von Konferenzen oder Meetings vor Ort stattfinden (selbst virtuelle Kaffeepausen sind aktuell eine gute Alternative zum zufälligen Aufeinandertreffen am Kaffeeautomaten). Durch kollegialen Zusammenhalt wird die Corona-Pandemie gemeistert und als Chance für die Nutzung der vielfältig vorhandenen digitalen Technologien genutzt. Best Practices aus dem Homeoffice werden untereinander geteilt und technische Tipps für die Arbeit aus dem Homeoffice zur Verfügung gestellt. Hinweise zur digitalen Datensicherheit sowie Trainings für MS Teams und Office Anwendungen werden den Mitarbeitern ebenfalls bereitgestellt.

 

Nicht nur die Arbeitswelt, sondern auch die gewohnte Freizeitgestaltung, hat sich für die Mitarbeiter der ABB verändert, da sie nur noch eingeschränkt oder gar nicht möglich ist. Dies führt zu einer deutlichen Einschränkung der Bewegung in unserem Alltag. Daher haben das betriebliche Gesundheitsmanagement der ABB, der ABB Betriebssport e.V. und weitere Bereiche Angebote ausgearbeitet, um Mitarbeiter, die nun von zu Hause arbeiten, physisch wie auch mental unter dem Motto „Gemeinsam stark: Im Homeoffice mental und physisch fit bleiben“ zu unterstützen.

 Im Rahmen eines sogenannten Gesundheitskompasses finden die ABB Mitarbeiter im Intranet ein großes Angebot von Online-Kursen des ABB Betriebssportvereins über Anregungen für das Arbeiten im Homeoffice bis hin zu Online-Entspannungskursen. Zusätzlich zu den Angeboten im Gesundheitskompass bietet ABB Mitarbeitern mit der Online-Gesundheitsplattform „Machtfit“ vielfältige Angebote zur Unterstützung der mentalen und physischen Gesundheit von namhaften Anbietern an. Dies soll die Mitarbeiter bei den aktuellen Herausforderungen - insbesondere im Homeoffice - unterstützen. Denn nur mentale und physisch gesunde Mitarbeiter sind glückliche und produktive Mitarbeiter.

Weitere Informationen zu ABB Minden finden Sie auf unserer Landingpage:

https://new.abb.com/de/karriere/abb-in-minden

Besuchen Sie auch gerne  das Profil von ABB im Arbeitgeber-Modul des Standortportals

Google Maps-Einbindung
Wofür interessieren Sie sich?
Stellenangebote
Weitere Kategorien
Immobilien
Weitere Kategorien
Adressen
Weitere Kategorien