Sprungziele
Hauptmenü

Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Seiteninhalt

 

Wir finden, der Mühlenkreis ist der schönste Kreis der Welt, deshalb leben und arbeiten wir hier.

Weil wir hier Karriere machen können, ohne in der Anonymität einer Großstadt zu versinken. Weil es hier keine Staus zur Arbeit gibt – schon gar nicht, wenn man mit dem Rad fährt, was hier besonders gut möglich ist. Weil wir hier Arbeit und Freizeit locker unter einen Hut bekommen. Und weil wir hier nicht nur leben, sondern zu Hause sind.

Wir sind keine Überflieger. Wir sind Überlandflieger.

„Wurzeln und Flügel“, zwei Dinge, die Eltern ihren Kindern mitgeben sollen - sagte schon Goethe. So gibt der Ort, an dem das Herz hängt, einem Wurzeln und Stabilität – beste Voraussetzungen, um ein „Überlandflieger“ zu werden.

Mit dieser Seite bringen wir Euch den Mühlenkreis Minden-Lübbecke näher - um „Überlandfliegern“ gute Start- und Entwicklungsmöglichkeiten in einem sehr lebenswerten Umfeld zu bieten.
Ebenso möchten wir allen Neuankömmlingen und „Ur“-Einwohnerinnen und -Einwohnern eine Heimat, einen Ort zum Sich-Identifizieren und Dahin-Gehören geben.

Arbeitgeber im Mühlenkreis?

Profitieren Sie von der neuen Fachkräfte-Kampagne  #Überlandflieger .

Erfahren Sie auf der Seite der InteressenGemeinschaft Standortförderung Minden-Lübbecke e. V. (IGS), wie Sie Teil der Kampagne werden.



 

Interview - Bennet Dragon, WAGO Minden

1. Seit wann und wo lebst Du im Mühlenkreis, was gefällt Dir am besten?

Teil des Mühlenkreises bin ich schon seit meiner Geburt, also seit dem 30.06.1994. Ein Gastspiel hatte ich für zwei Semester nach meinem Abitur 2013 im ostwestfälischen Paderborn. Zurzeit wohne und lebe ich im schönen Petershagen..


...weiterlesen

 

Interview - Marcus Harm, Professional Berufsbekleidung buntwäsche, Bad Oeynhausen

1. Seit wann lebst du im Mühlenkreis?

Ich bin 1984 in Ost-Berlin geboren und bis zum Jahr 1998 in feinster Plattenbau-Romantik zwischen Punks, Jugendgangs und Hooligans aufgewachsen. 1998 haben sich dann meine Eltern überlegt die Skyline von Berlin gegen die Skyline der Gemeinde Hüllhorst einzutauschen…

...weiterlesen


 

Interview - Christian "Krischi" Meier , Herausgeber "Petershäger Anzeiger"

Seit wann lebst du im Mühlenkreis?

Ich bin im Alter von 2 Jahren nach Petershagen gezogen. Mein Vater ist echter Petershäger, der nach seinem Abitur im Zuge von Studium und Beruf Petershagen für rund 15 Jahre verlassen hatte und dann mit der Familie wieder in die Heimat zurückgekehrt ist.

Der vollständige Bericht ist in der neuen Ausgabe (Mai 2019) des Petershäger Anzeigers zu finden.

Hier Auszug lesen


 

Über den Dächern von Schnathorst präsentieren wir Timo Gerfen als Überlandflieger der Volksbank Schnathorst

1. Seit wann lebst du im Mühlenkreis?

Seit meiner Geburt im Jahr 1992.

 2. Wo lebst du im Mühlenkreis?

In der Gemeinde Hüllhorst.

...weiterlesen

 

Interview - Lynette Bertys , Müller Martini Buchbindemaschinen

Seit wann lebst du im Mühlenkreis?
Von Geburt an.

Wo lebst du im Mühlenkreis? In Nettelstedt

Wie sieht deine berufliche Situation aus? Was ist deine Aufgabe und wie lange bist du bereits im Unternehmen?...

...weiterlesen

 

Interview - Maria Pries, Gauselmann

1. Seit wann lebst du im Mühlenkreis?

Ich bin 1991 in Lübbecke geboren und habe seitdem immer hier gelebt.

2. Wo lebst du im Mühlenkreis?

Seit kurzem in Fiestel (Espelkamp). Wir haben dort in diesem Jahr ein Haus gebaut.

...weiterlesen

   

Interview - Philipp Hebold, Kögel Bau

1. Seit wann lebst du im Mühlenkreis?

Ich bin Native-Mühlenkreisler. Am 10.03.1985 wurde ich im Klinikum Minden geboren. Seitdem lebe ich (mit kurzer Unterbrechung – siehe Frage 5) in Porta Westfalica.

2. Wo lebst du im Mühlenkreis?
Auf dem Sonnendeck von Porta Westfalica: Lohfeld

...weiterlesen

 

 

Titelbild: ©ruzi - stock.adobe.com

Google Maps-Einbindung
Wofür interessieren Sie sich?
Stellenangebote
Weitere Kategorien
Immobilien
Weitere Kategorien
Adressen
Weitere Kategorien